Landkreis Erding Landkreis Erding Pressemitteilungen
Navigation Aktuell

Pressemitteilungen des Landkreises Erding

Meldungen suchen & filtern

Achtung

A 94: Landrat Martin Bayerstorfer verwundert über das Urteil

07.09.2020: Landrat Martin Bayerstorfer hat mit Verwunderung das Urteil zum Tempolimit auf der A 94 zur Kenntnis genommen. „Meine inständige Bitte an das Innenministerium ist, dieses Urteil genau zu prüfen und in die nächste Instanz zu gehen“, so der Landrat. „Das Tempolimit wurde als kurzfristige, schnell umsetzbare Maßnahme eingeführt, damit die Anlieger geschützt werden, während weitere Prüfungen zum Lärmschutz laufen. Dankenswerterweise hat Ministerpräsident Dr. Markus Söder Anfang des Jahres sehr schnell gehandelt, um den Landkreis Erding beim Anwohnerschutz zu unterstützen.“ Auch der Kreistag Erding hat in einer Resolution einstimmig ein Tempolimit gefordert, bis weitergehende Prüfungen durchgeführt worden sind.
Bus.jpg

Schulbusverkehr

03.09.2020: Im Landkreis Erding werden täglich über 5.000 Schülerinnen und Schüler zu den Realschulen, Gymnasien und Förderzentren befördert. „Die Sicherheit der Schülerinnen und Schüler ist mir besonders wichtig“, so Landrat Martin Bayerstorfer. Deshalb werden auf besonders stark genutzten Linien voraussichtlich bereits ab Beginn des neuen Schuljahres zusätzliche Verstärkerbusse zum Einsatz kommen. Hier laufen gerade enge Abstimmungen mit dem MVV sowie den Verkehrsunternehmen. Zusätzlich werden in diesem Schuljahr auf verschiedenen Regionalbuslinien Zählungen morgens und mittags vorgenommen.
Achtung

Straßenvollsperrung ED26, Ortsdurchfahrt Steinkirchen (14.04.2020 bis 31.07.2020)

14.04.2020: In den kommenden Monaten wird die Ortsdurchfahrt Steinkirchen (ED26) am Kirchberg und an der Taufkirchener Straße ausgebaut. Daher ist die Durchfahrt in Steinkirchen in der Zeit vom 14.04.2020 bis zum 31.07.2020 für den Gesamtverkehr gesperrt. Innerhalb von Steinkirchen verläuft die Umleitungsstrecke über die ED26 - ED1 - St2330 - ED 28 und umgekehrt. Von Taufkirchen nach Wartenberg und umgekehrt wird der Verkehr bereits großräumig über die B388 und die ED15 umgeleitet.