Landkreis Erding Landkreis Erding Pressemitteilungen
Navigation Aktuell

Pressemitteilungen des Landkreises Erding

Meldungen suchen & filtern

220518_GelbeKarte-Gebührenmarke.jpg

Gebührenmarken für die Mülltonnen – jetzt noch anbringen!

18.05.2022: Zusammen mit dem Gebührenbescheid im Dezember 2021 wurden auch sogenannte Gebührenmarken zur Anbringung an den Rest- und Biomülltonnen versandt. Die Mülltonnen mit aufgeklebten Marken können ihren jeweilig zugehörigen Adressen besser zugeordnet werden. Außerdem werden so Verwechslungen zwischen Nachbarn leichter ausgeschlossen. Zusätzlich sorgen die Marken für eine verbesserte Gebührengerechtigkeit, da künftig nur noch gekennzeichnete Tonnen geleert werden und nicht zuletzt wird damit auch die Arbeit des Tonnenservice (Tausch bzw. Abholung) erleichtert.
220517_biberberater.jpg

Neue Biberberater für den Landkreis Erding

18.05.2022: Sechs zusätzliche Biberberater hat Landrat Martin Bayerstorfer für den Landkreis Erding bestellt, die den vom Biber betroffenen Bürgern beratend zur Seite stehen sowie im Schadensfall bei der Antragsstellung behilflich sein können. Sie beraten die Betroffenen, unterstützen bei Präventivmaßnahmen, nehmen Schäden auf und führen teilweise die Zugriffsmaßnahmen durch. Zusätzlich berichten sie dem Landratsamt regelmäßig von der Situation vor Ort.
220511_pflegestuetzpunkt_kirchberg.jpg

Weitere Außensprechstunde des Pflegestützpunktes Landkreis Erding in der Verwaltungsgemeinschaft Steinkirchen / Bürgerhaus Aloisium in Kirchberg

11.05.2022: Seit dem 1. Januar 2021 bietet der Pflegestützpunkt Landkreis Erding für Ratsuchende, Pflegebedürftige und Angehörige in mehreren wohnortnahen und kostenlosen Außenterminen Beratungen an. Bei diesen können Fragen zu Ansprüchen aus der Pflegeversicherung und anderen Sozialgesetzbüchern gestellt werden, es wird Hilfe zu pflegerischen, medizinischen und sozialen Leistungen angeboten und es können alle offenen Themen rund um das Älterwerden angesprochen werden.
Krieg in der Ukraine

Aktueller Sachstand: Ukraine-Flüchtlinge im Landkreis Erding

23.03.2022: Am Donnerstag vergangene Woche wurde das Ankunftszentrum im Landkreis Erding in Betrieb genommen. Das Gebäude in Altenerding war vormals Büro- und Lagergebäude von Erdgas Südbayern und verfügt über eine Fläche von 800m2 sowie ca. 8 Büros. Angemietet wurde es vom Landkreis zunächst bis zum 31.12.2022. Weiterhin wurde eine Turnhalle des Gymnasiums Dorfen als letzte Rückfallebene vorbereitet, um im Notfall auch spätabends oder in der Nacht für ankommende Flüchtlinge sofort eine Erstunterbringung zur Verfügung zu haben, bevor die Registrierung und Unterbringung in andere Unterkünfte stattfindet.