Landkreis Erding Landkreis Erding Pressemitteilungen
Navigation Aktuell

Corona-Virus im Landkreis Erding – Sachstand 11.05.2021

11.05.2021 Zu den bestätigten Covid-19-Fällen im Landkreis Erding sind seit gestern 18 neue Fälle (Altersspanne zwischen 1 und 83 Jahren) hinzugekommen.

Krankheitsfälle im Landkreis Erding (Stand 11.05.2021)

Die Zahl der bestätigten Fälle steigt damit von 6.825 auf 6.843. Die neuen Fälle stammen aus folgenden Gemeinden:
Dorfen 1
Eitting 2
Erding 3
Finsing 1
Forstern 2
Lengdorf 2
Oberding 1
Ottenhofen 1
Pastetten 1
Taufkirchen 2
Walpertskirchen 1
Wartenberg 1

Die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Erding auf 100.000 Einwohner liegt nach offiziellen Angaben des RKI bei 96,2 (gestern: 94,8). Die Zahl der Genesenen steigt um 45 von 6.377 auf 6.422. Damit gelten derzeit 306 Personen als infiziert (Gestern: 334). In Quarantäne befinden sich aktuell 472 Personen. Leider ist ein weiterer Todesfall zu beklagen; die Zahl der Verstorbenen steigt damit auf 115.

Im Klinikum Landkreis Erding werden derzeit 17 Covid-19-Erkrankte behandelt, davon 14 auf der Isolierstation und 3 auf der Intensivstation (davon 0 beatmet). An den Screeningstellen in Erding und Dorfen wurden gestern 274 Personen getestet; insgesamt wurden bisher 64.414 Tests durchgeführt.

Insgesamt wurden bisher im Landkreis Erding 58.942 Impfungen verabreicht. Davon wurden 42.874 Impfungen durch das Impfzentrum koordiniert, in denen 10.962 Zweitimpfungen enthalten sind. Gestern wurden 542 Impfungen durch das Impfzentrum durchgeführt, davon 512 stationär und 30 vom mobilen Team. 12.739 Impfdosen haben bisher Kliniken und die Pilotprojekt-Arztpraxen im Landkreis vom Impfzentrum für Impfungen erhalten. Die niedergelassenen Ärzte im Ärztlichen Kreisverband Erding haben gestern 296 Impfungen durchgeführt; seit Beginn der Impfungen im hausärztlichen Bereich sind dort bereits 16.086 Impfungen verabreicht worden; darin sind bereits 1.262 Zweitimpfungen enthalten.

Das Staatsministerium für Gesundheit und Pflege hat über die Regierung von Oberbayern den Antrag von Landrat Martin Bayerstorfer auf weitere Öffnungsschritte genehmigt. Ab dem morgigen Mittwoch, 12.05.2021 gelten damit zusätzlich folgende Regelungen:

  • Die Öffnung der Außengastronomie für Besucher mit vorheriger Terminbuchung mit Dokumentation für die Kontaktnachverfolgung ist möglich; sitzen an einem Tisch Personen aus mehreren Hausständen, ist ein vor höchstens 24 Stunden vorgenommener POC-Antigentest oder Selbsttest oder ein vor höchstens 48 Stunden vorgenommener PCR-Test in Bezug auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 mit negativem Ergebnis der Tischgäste erforderlich.
       
  • Die Öffnung von Theatern, Konzert- und Opernhäusern sowie Kinos für Besucherinnen und Besucher kann mit entsprechendem Testnachweis erfolgen.
       
  • Kontaktfreier Sport im Innenbereich sowie Kontaktsport unter freiem Himmel unter der Voraussetzung, dass alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer über einen Testnachweis verfügen, ist möglich.

„Ich danke Gesundheitsminister Klaus Holetschek und Regierungspräsidentin Maria Els für die Genehmigung meines Antrags auf weitere Öffnungen für den Landkreis Erding.

Allen Gastronomen, Kino-, Kultur- und Sportstättenbetreibern wünsche ich einen guten Start. Sie haben eine lange Durststrecke hinter sich und freuen sich, dass es nun wieder losgehen kann. Alle Besucherinnen und Besucher und alle Sportlerinnen und Sportler bitte ich, sich an die Regeln der jeweiligen Betreiber zu halten und sie so bestmöglich zu unterstützen.“, so Landrat Martin Bayerstorfer.

Kategorien: Aktuelle Meldungen, Gesundheitsregion Plus, Gesundheitswesen, Landkreis, Landratsamt Erding, Öffentliche Sicherheit, Corona Virus