Landkreis Erding Landkreis Erding Pressemitteilungen
Navigation Aktuell

Corona-Virus im Landkreis Erding – Sachstand 16.11.2021

16.11.2021 • Zu den bestätigten Covid-19-Fällen im Landkreis Erding sind seit gestern 153 neue Fälle hinzugekommen (Altersspanne zwischen 3 und 84 Jahren). Die Zahl der bestätigten Fälle steigt damit auf 11.327.

211116_stand.jpg (2)

Die neuen Fälle stammen aus folgenden Städten, Märkten und Gemeinden:

Berglern 3
Bockhorn 4
Dorfen 16
Eitting 2
Erding 46
Finsing 1
Forstern 1
Fraunberg 3
Hohenpolding 6
Inning am Holz 2
Isen 5
Kirchberg 1
Langenpreising 2
Lengdorf 4
Moosinning 5
Neuching 1
Oberding 4
Ottenhofen 1
Pastetten 2
St. Wolfgang 10
Steinkirchen 4
Taufkirchen 24
Walpertskirchen 1
Wartenberg 5

Die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Erding auf 100.000 Einwohner beträgt nach offiziellen Angaben des RKI 761,0 (Vortag: 694,8). Die Zahl der Genesenen steigt auf 9.753. Damit gelten derzeit 1.445 Personen als infiziert. In Quarantäne befinden sich derzeit 2.019 Personen. Im Klinikum Landkreis Erding werden derzeit 25 Covid-PatientInnen behandelt, 20 auf der Isolierstation und 5 auf der Intensivstation (4 beatmet, Altersspanne 45-80 Jahre). Leider ist ein weiterer Todesfall zu verzeichnen, die Zahl der Verstorbenen steigt damit auf 129.

Laut Bayerischem Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) gab es mit Stand 15.11. in den vergangenen 7 Tagen in Bayern 980 hospitalisierte Fälle und 803 Covid-19-Erkrankte auf Intensivstation.

Im Landkreis Erding wurden mittlerweile 176.348 Impfungen verabreicht. 88.600 Menschen im Landkreis sind bereits vollständig geimpft, das sind rund 64,2 % der Bevölkerung des Landkreises. Bei den über 12-Jährigen liegt die Impfquote bei 72,5 %. Gestern wurden im Landkreis Erding an einem Tag insgesamt 740 Impfungen verabreicht – 183 Impfungen durch das Impfzentrum; 557 Impfungen durch die niedergelassenen Ärzte, davon 309 Auffrisch-Impfungen. Die Booster-Impfungen finden große Nachfrage. Zusätzlich erhielten die Krankenhäuser des Landkreises gestern fast 1.000 Impfdosen für deren Mitarbeiter. Der Landkreis möchte damit für die Klinik-Mitarbeiter beste Voraussetzungen schaffen, um am Arbeitsplatz sicher arbeiten zu können. Die Gesundheit aller, die in den Kliniken arbeiten und dort als Patienten verweilen, steht hier an oberster Stelle.

Wer sich impfen lassen möchte, kann sich bei nachfolgenden Stellen und niedergelassenen Ärzten anmelden

Kontaktdaten für das MVZ Landkreis Erding sind:

Erding Tel. 08122 / 59- 17 17
Taufkirchen Tel. 08084 / 9 65 90-20

Folgende weiteren niedergelassenen Ärzte im Landkreis Erding führen Impfungen für alle durch
(ggf. kann es aber Wartezeiten auf einen Termin geben):

Ärzte – Impfangebot für alle

Folgende niedergelassenen Ärzte im Landkreis Erding führen Impfungen nur für die eigenen Patienten durch:

Ärzte – Impfangebot nur für eigene Patienten

Aufgrund positiver Covid-19-Fälle wurde in folgenden Einrichtungen eine Quarantäne angeordnet:

- Herzog Tassilo Realschule Erding: 2 Schüler/in
- Grundschule in Eitting: 1 SchülerIn
- Grundschule in Langenpreising: 12 SchülerInnen
- Kindergartens St. Martin in Oberding: 13 Kinder
- Caritas Kindergarten in Taufkirchen: 21 Kinder, 4 MitarbeiterInnen
- Kindergarten St. Erhard in Walpertskirchen: 20 Kinder, 1 MitarbeiterInnen
- Kindergarten St. Zeno in Isen: 19 Kinder

Des Weiteren gibt es in Asylunterkünften in Erding und Hörlkofen Indexfälle. Das Gesundheitsamt hat alle notwendigen Maßnahmen ergriffen und Quarantänen verhängt.


Impfung ist wichtig!

Ich lass mich impfen, weil ich aus beruflichen Gründen und als Kommunalpolitikerin Verantwortung gegenüber der Belegschaft und allen Mitmenschen trage. Meine Covid-Erkrankung verlief aufgrund der 1. Impfung glimpflich. Zwischenzeitlich erhielt ich die 2. Impfung und werde auch die Möglichkeit der Booster-Impfung nutzen.

Eine gute Entscheidung treffen – holt euch eure Impfung.


Gerlinde Sigl, Kreisrätin und Geschäftsfrau

Kategorien: Corona Virus, Gesundheitswesen, Landkreis