Landkreis Erding Landkreis Erding Pressemitteilungen
Navigation Aktuell

Corona-Virus im Landkreis Erding – Sachstand 24.11.2021

24.11.2021 • Zu den bestätigten Covid-19-Fällen im Landkreis Erding sind seit gestern 278 neue Fälle hinzugekommen (Altersspanne zwischen 0 und 96 Jahren, 17.11.: 96 Fälle). Die Zahl der bestätigten Fälle steigt damit auf 12.514.

211124_stand.jpg

Die neuen Fälle stammen aus folgenden Städten, Märkten und Gemeinden:

Berglern 3
Bockhorn 13
Buch am Buchrain 11
Dorfen 23
Eitting 5
Erding 82
Finsing 7
Forstern 3
Fraunberg 10
Hohenpolding 2
Inning am Holz 2
Isen 12
Kirchberg 3
Langenpreising 3
Lengdorf 8
Moosinning 9
Neuching 6
Oberding 8
Ottenhofen 3
Pastetten 9
St. Wolfgang 13
Steinkirchen 2
Taufkirchen 25
Walpertskirchen 2
Wartenberg 7
Wörth 7


Die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Erding auf 100.000 Einwohner beträgt nach offiziellen Angaben des RKI 735,8 (Vortag: 578,9). Die Zahl der Genesenen beträgt 10.812. Damit gelten derzeit 1.569 Personen als infiziert. In Quarantäne befinden sich derzeit 2.220 Personen. Im Klinikum Landkreis Erding werden derzeit 34 Covid-PatientInnen behandelt, 27 auf der Isolierstation und 7 auf der Intensivstation (5 beatmet, Altersspanne 25-80 Jahre, alle Patienten auf Intensiv verfügen über keinen vollständigen Impfschutz).

Laut Bayerischem Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) gab es mit Stand 23.11. in den vergangenen 7 Tagen in Bayern 1.257 hospitalisierte Fälle und 970 Covid-19-Erkrankte auf Intensivstation.

Im Landkreis Erding wurden mittlerweile 181.877 Impfungen verabreicht. 89.100 Menschen im Landkreis sind bereits vollständig geimpft, das sind rund 64,6 % der Bevölkerung des Landkreises. Bei den über 12-Jährigen liegt die Impfquote bei 72,9 %. Gestern wurden im Landkreis 733 Impfungen verabreicht.

Die zugeteilten SoldatInnen der Bundeswehr haben ihren Dienst im Klinikum Landkreis Erding angetreten und sind nach einer Einweisung seit heute damit beschäftigt, das Pflegepersonal in verschiedenen Bereichen bestmöglich zu unterstützen. „Ich bin froh und dankbar über die wertvolle Unterstützung von Seiten der Bundeswehr, mithilfe derer wir unsere Pflegekräfte deutlich entlasten können.“, so Landrat Martin Bayerstorfer.

Das BRK-Impfzentrum teilt mit, dass aufgrund der aktuell durch den Bund eingeschränkten Impfstoff-Bestellmöglichkeiten, für Auffrischungsimpfungen bei über 30-Jährigen ausschließlich der Impfstoff von Moderna eingesetzt wird.
Für Erst- und Zweitimpfungen stehen weiterhin Biontech, Moderna und Johnson Johnson zur Verfügung.


Aufgrund positiver Covid-19-Fälle wurde in folgenden Einrichtungen eine Quarantäne angeordnet:

- Grundschule Finsing, 1 SchülerIn
- Carl-Orff-Grundschule, 23 SchülerInnen

In einer Asylunterkunft im Markt Wartenberg sind positive Covid-19-Fälle aufgetreten. Das Gesundheitsamt hat eine Quarantäne verhängt und die weiteren erforderlichen Maßnahmen in die Wege geleitet.


Wer sich impfen lassen möchte, kann sich bei nachfolgenden Stellen und niedergelassenen Ärzten anmelden:

MVZ Landkreis Erding:
- Erding 08122 / 59-1717
- Taufkirchen 08084 / 96590-20

Folgende weiteren niedergelassenen Ärzte im Landkreis Erding führen Impfungen für alle durch (ggf. kann es aber Wartezeiten auf einen Termin geben):

Folgende niedergelassenen Ärzte im Landkreis Erding führen Impfungen nur für die eigenen Patienten durch:



Impfung ist wichtig!

"Ich bin dreimal geimpft, weil ich überzeugt bin, dass die einzige Methode das Impfen ist, um die Pandemie zu bekämpfen. Es gibt keine andere Methode."


Altlandrat Xaver Bauer


Kategorien: Corona Virus, Gesundheitswesen, Landkreis