Landkreis Erding Landkreis Erding Pressemitteilungen
Navigation Aktuell

Jahrespressekonferenz 2017 - Landkreis Erding startet Kommunale Wohnberatungsstelle

15.12.2017 Zum Stichtag 31.12.2015 lebten 133.747 Personen im Landkreis Erding, davon waren 21.866 Personen (16,3 %) 65 Jahre und älter. Aufgrund der steigenden Nachfrage und der wichtigen gesellschaftlichen Bedeutung wird auf Initiative von Landrat Martin Bayerstorfer eine kommunale Wohnberatungsstelle im Fachbereich Soziales am Landratsamt Erding eingerichtet.

Der Kreisausschuss hat in seiner heutigen Sitzung den Startschuss für das Projekt gegeben. Durch die Beratung zu Maßnahmen der Wohnungsanpassung soll erreicht werden, dass Ältere und Menschen mit Behinderung trotz Einschränkungen lange in ihrem Zuhause wohnen bleiben können („ambulant vor stationär“), sich zuhause im sozial gewachsenen Umfeld sicher fühlen und damit ihre Autonomie in Selbstbestimmtheit und erleichterter Pflege erhalten. Darüber hinaus soll die Wohnberatung auch die Informationsvermittlung zu technikunterstützten Angeboten (AAL- Ambient Assisted Living) sowie zu alternativen Wohnformen umfassen.

Das Einzugsgebiet soll sich über den gesamten Landkreis erstrecken. Vorhandene lokale Strukturen sollen angebunden werden, indem das Hauptamt von qualifizierten ehrenamtlichen Wohnberatern unterstützt wird

In die Wohnberatung fließen Kenntnisse aus sämtlichen Bereichen des Fachbereiches Soziales ein, wie Wohnungsbauförderung, technische Wohnungsbauförderung und alle Bereiche der Sozialgesetzgebung. Kleine, aber wirkungsvolle Maßnahmen, wie Hilfsmittel, niederschwellige bauliche Veränderungen in der Wohnung, geänderte Zimmernutzung, Hilfsmittelgebrauch können in der Beratung vorgestellt werden. Die Wohnberater informieren auch über Finanzierungsmöglichkeiten und sind während der Umbaumaßnahmen beratend tätig. Wichtig sind auch Information und Beratung zu Fragen rund um das Thema Wohnen im Alter, einschließlich neuer Wohnformen sowie zu unterstützenden und entlastenden Angeboten.

Kategorien: Landkreis, Soziales, Jahrespressekonferenz