Landkreis Erding Landkreis Erding Ukrainekrise - AKTUELLE INFO
Navigation Aktuell

Українська криза - ОСТАННЯ ІНФОРМАЦІЯ Ukrayinsʹka kryza - OSTANNYA INFORMATSIYA

Fragen und Antworten

Was ist zu tun, wenn ich durch das Landratsamt Erding untergebracht wurde?

Ankunft der Geflüchteten welche das Landratsamt Erding durch die Regierung von Oberbayern zugewiesen bekommt:

• Meldung bei Reg. Oberbayern (erfolgt durch das Landratsamt Erding)

• Meldung bei der zugewiesenen Gemeinde (erfolgt durch das Landratsamt Erding)

• Zuweisung der Unterkunft (erfolgt durch das Landratsamt Erding)

• Eigentliche Registrierung durch das Landratsamt Erding (sobald technisch möglich)

• Auszahlung der Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (erfolgt durch das Landratsamt Erding)

Was ist zu tun, wenn ich privat im Landkreis Erding unterkommen bin?

Sollte dies der Fall sein, so wenden Sie sich – wenn noch nicht erfolgt – bitte schnellstmöglich an die E-Mail-Adressen Ukraine.regierung-oberbayern@reg-ob.bayern.de und koordinierung-ukraine@lra-ed.de und übersenden hierbei bitte folgende Daten:

• Name, Vorname - Geburtsdatum

• Kopie Ihres Ausweisdokuments (im besten Fall: Lichtbildseite und Seite mit Einreisestempel Ihres biometrischen Reisepasses)

• Familienverband (Anzahl mitreisende Familienmitglieder)

• Adresse der aktuellen Unterkunft

• Kontaktdaten (Telefonnummer, Emailadresse)

Sie werden zeitnah kontaktiert, um einen Termin zum Registrieren zu vereinbaren. Zudem werden Sie gebeten, sich bei der örtlichen Einwohnermeldebehörde anzumelden.

Welche Leistungen kann ich bekommen?

Ukrainischen Flüchtlingen stehen Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz zu. Geflüchtete aus der Ukraine, die derzeit privat im Landkreis Erding unterkommen und auf finanzielle Unterstützung angewiesen sind, gehen bitte wie folgt vor:

1. Die betroffenen Personen sollen sich bei der Gemeinde anmelden.

2. Ist das erledigt, schicken uns die Personen per Email an asyl@lra-ed.de die Pässe zu. Zusammen mit dem ausgefüllten Antrag auf Leistungen: https://www.landkreis-erding.de/media/9747/antrag_asylblg_ab11_2021.pdf..

3. Es erfolgt eine Terminvereinbarung seitens Fachbereich 24 zur Vorsprache.

Im Detail geben wir hierzu noch folgende Hinweise:

 Geldleistungen (Taschengeld)
• Für Geldleistungen muss im Fachbereich 24 (FB 24) ein Antrag gestellt werden. 

• Einkommen und Vermögen ist vorrangig vor Geldleistungen einzusetzen

• Geldleistungen (Taschengeld) werden, sofern die Person hilfebedürftig ist, bei der ersten Vorsprache im Landratsamt Erding in Form eines Pauschalbetrags in Bar ausbezahlt.

• Nach Berechnung des korrekten Betrags erfolgt die Restauszahlung für den ersten Monat

• Die folgenden monatlichen Auszahlungen finden immer am Ende eines Monats für den folgenden Monat statt.

• Die Auszahlung findet entweder in Bar im Landratsamt Erding oder falls vorhanden per Überweisung auf ein deutsches Konto statt.

• Sofern Sie eine Beschäftigung aufnehmen, müssen Sie dies dem FB 24 unverzüglich mitteilen.

Krankenhilfe
• Krankenscheine für allgemeine ärztliche Behandlungen (aufgrund akuter Erkrankungen und Schmerzzustände) sind beim FB 24 im Landratsamt Erding erhältlich oder können, sofern der behandelte Arzt einverstanden ist, auch direkt vom FB 24 zum behandelnden Arzt geschickt werden

• Notfallbehandlungen können jederzeit in den öffentlichen Krankenhäusern in Anspruch genommen werden, ggf. auch über die Telefonnummer 112 (Notruf)

• Besonderen Behandlungen (beispielsweise Krankengymnastik) oder beabsichtigte Operationen müssen beim FB 24 vorab beantragt werden

Leistungen für eine private Wohnung
• Aus der Ukraine Geflüchtete können ggf. auch privat in einer selbst angemieteten Wohnung leben. Wenn Sie eine Wohnung selbst anmieten und leistungs-berechtigt sind, trägt der Landkreis Erding (Fachbereich 24) die Mietkosten, sofern diese angemessen sind. Erforderlich hierzu ist die Vorlage eines gültigen Mietvertrages

Sonstige Leistungen
• Alle weiteren Leistungen müssen ebenfalls beim FB 24 angefragt bzw. beantragt werden
Die Kontakte mit den zuständigen Ansprechpartnern im Fachbereich 24 finden Sie hier:
www.landkreis-erding.de/familie-jugend-arbeit-soziales-auslaenderwesen/asylmanagement/leistungen-nach-dem-asylbewerberleistungsgesetz-asylblg/

Bei akuten medizinischen Notfällen wählen Sie bitte die Notrufnummer 112

Gelte ich jetzt als Asylbewerber bzw. welchen ausländerrechtlichen Status habe ich im Moment?

Die Bundesrepublik Deutschland setzt derzeit einen EU-Ratsbeschluss um, wonach Menschen, die mit der aktuellen Massenfluchtbewegung aus der Ukraine in die Europäische Union kommen, vorübergehenden Schutz erhalten.

Ukrainische Staatsangehörige dürfen sich mit einem biometrischen Reisepass derzeit 90 Tage visumsfrei als Tourist im Bundesgebiet aufhalten. Bei Personen, die sich bereits 90 Tage im Bundesgebiet aufgehalten haben, kann der Touristenaufenthalt für weitere 90 Tage verlängert werden.

Andere Personenkreise, die durch die derzeitige Lage in der Ukraine betroffen sind, können sich an das Landratsamt Erding unter der E-Mail-Adresse koordinierung-ukraine@lra-ed.de wenden, um hierüber Auskünfte zu erhalten.

Als Asylbewerber gelten Sie nur dann, wenn Sie in Deutschland auch bereits einen Asylantrag gestellt haben. Ist dies nicht der Fall, so gelten für Sie obig genannte Ausführungen.

Es wird jedoch darauf hingewiesen, dass eine Asylantragstellung nicht zwingend erforderlich ist, wenn Sie unter die Regelung des § 24 Aufenthaltsgesetz fallen.

Wann und wie bekomme ich einen Aufenthaltstitel und eine Arbeitserlaubnis?

Die EU-Staaten haben sich am 3. März 2022 darauf geeinigt, Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine schnell und unbürokratisch aufzunehmen. Zugleich werden den Schutzsuchenden Mindeststandards wie der Zugang zu Sozialhilfe und eine Arbeitserlaubnis garantiert. Dafür wurde die sogenannte Massenzustrom-Richtlinie aktiviert. Deutschland setzt diese Richtlinie durch § 24 Aufenthaltsgesetz (AufenthaltG) um. Die Vorschrift regelt die Aufenthaltsgewährung zum vorübergehenden Schutz. Geflüchtete aus der Ukraine können so - bei Erfüllung der Voraussetzungen - einen humanitären Aufenthaltstitel erhalten. Dieser kann zunächst auf bis zu 2 Jahre erteilt werden.

Mit einem Aufenthaltstitel ist der Zugang zum deutschen Arbeitsmarkt für Ukraine-Flüchtlinge grundsätzlich uneingeschränkt möglich. Sollte bereits ein Arbeitsangebot vorhanden sein, melden Sie sich bitte unter: auslaenderamt-ukraine@lra-ed.de es erfolgt eine vorgezogene Terminvergabe.

Bei dem Termin zur Vorsprache im Landratsamt bitten wir Sie folgendes mitzubringen:
• Reisepass (min. noch 2 Jahre gültig)

• Ausgefüllter Antrag (Link)

• Biometrisches Lichtbild

Hinweis: Ohne erfolgten Termin zur Antragstellung ist noch keine Arbeitsaufnahme möglich

Online-Terminvereinbarung 

Ich besitze die ukrainische Staatsangehörigkeit, habe aber keine ukrainischen Dokumente (insbesondere Reisepass) oder mein Reisepass läuft in Kürze ab. Was kann ich tun?

Es besteht die Möglichkeit sich an die ukrainische Auslandsvertretung in Deutschland zu wenden, um einen ukrainischen Reisepass zu beantragen.

Sollte die Beantragung eines ukrainischen Reisepasses nicht möglich sein, besteht derzeit die Möglichkeit sich bei der ukrainischen Auslandsvertretung in Deutschland eine Identitätsbescheinigung ausstellen zu lassen. Eine solche Bescheinigung kann ggf. für Ihren weiteren Aufenthalt in Deutschland sehr wichtig sein, wenn Sie ansonsten über keinerlei weitere identitätsklärenden ukrainischen Dokumente mehr verfügen.

Sollte Ihr ukrainischer Reisepass in Kürze ablaufen, wenden Sie sich bitte ebenfalls an die ukrainische Auslandsvertretung um den Reisepass verlängern zu lassen.

Ab wann darf ich arbeiten?

Sobald Sie im Besitz einer Fiktionsbescheinigung oder einer Aufenthaltserlaubnis sind, welche mit der Nebenbestimmung „Erwerbstätigkeit erlaubt“ versehen ist, dürfen Sie einer selbstständigen oder unselbstständigen Erwerbstätigkeit nachgehen. Davor ist dies leider nicht möglich.

Die entsprechende Fiktionsbescheinigung oder entsprechende Aufenthaltserlaubnis erhalten Sie bei Ihrem Termin in der Ausländerbehörde Erding. Sollten bereits ein konkretes Arbeitsangebot vorhanden sein, melden Sie dies bitte vorab unter der E-Mail-Adresse: auslaenderamt-ukraine@lra-ed.de

Wo finde ich eine Kinderbetreuung?

An einer Lösung für erste Kinderbetreuungsangebote wird derzeit noch gearbeitet. Die Kommunen prüfen ob Brückenangebote zur Verfügung gestellt oder geschaffen werden können, um Kinder stundenweise an die Regelbetreuung in den bayerischen Einrichtungen heranzuführen. (Brückenangebote: über ehrenamtliche Räumlichkeiten o. Stundenweise Betreuung)

Wo finde ich eine Schule für meine Kinder?

Die Schulpflicht der geflüchteten Personen setzt nach dem 3. Monat des Aufenthalts in der jeweiligen Gemeinde ein. Derzeit werden im Landkreis Lösungen zu „pädagogische Willkommensgruppen“ und Brückenlösungen erarbeitet.

Genaue Informationen zum Schulbesuch und zu schulischen Unterstützungsangeboten finden Sie auf der Webseite des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus Und hier: Start - Staatliches Schulamt im Landkreis Erding (schulamt-erding.de)

Ich habe mein Haustier aus der Ukraine mitgenommen. Was muss ich beachten?

Die Flüchtlinge, welche von Ihren Haustieren begleitet werden, gehen bitte wie folgt vor:
• Meldung beim Veterinäramt zur Registrierung (Alois-Schießl-Platz 6, 85435 Erding)

• Anschließend gehen Sie mit ihrem Tier zu einem Tierarzt, wo die Tiere untersucht, evtl. „gechipped“ und gegen Tollwut geimpft werden. Auch ein EU-Heimtierausweis wird ausgestellt (Einen Tierarzt in Ihrer Nähe können Sie unter 08122- 58 1071 erfragen)

Genaue Informationen finden Sie hier: merkblatt-haustiere-ukraine.pdf (landkreis-erding.de)

Ich habe zusätzlichen Bedarf an Kleidung. An wen kann ich mich wenden?

Zusätzliche Kleidung steht im Kleiderladen der Flüchtlingshilfe Erding zur Verfügung. Die Terminvergabe erfolgt bei der Registrierung der Flüchtlinge im Ankunftszentrum Erding. Ist dies versäumt worden oder sind die flüchtigen Personen privat eingereist sein, können Termine unter Tel. 0173 - 7213817 vereinbart werden.

Wir bitten darum, den Kleiderladen in Erding nicht ohne Termin aufzusuchen.

Ich habe mein Auto aus der Ukraine dabei. Was ist zu beachten?

Ohne gültigen Versicherungsschutz ist das Fahren in Deutschland eigentlich nicht erlaubt. Informationen über die aktuellen Regelungen des Versicherungsschutz ukrainischer PKW erhalten Sie hier: https://www.gdv.de/

German Road Safety gibt Ihnen einen umfassenden Überblick über die wichtigsten Regeln im deutschen Straßenverkehr – und hilft Ihnen, sich zurechtzufinden und entsprechend zu verhalten. App und Online-Version sind auch in der ukrainischen Sprache verfügbar German Road Safety

Ich habe Fragen zu Corona, Impfangeboten und Testmöglichkeiten.

Die Zahl der täglichen Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 ist sehr hoch. Deswegen ist es wichtig, dass wir uns weiterhin bestmöglich schützen.
Welche Corona-Regeln gelten derzeit? Was beinhaltet die AHA+L+A-Formel? Was ist beim Tragen von Masken im Alltag zu beachten? Wie Sie sich und andere schützen, erfahren Sie hier:
Materialien auf Ukrainisch - infektionsschutz.de


Corona Teststellen im Landkreis Erding:
Testzentrum Erding:
Am Stadion 1, 85435 Erding
Öffnungszeiten:
Mo – Do 9:00 – 17:00 Uhr
Fr 9:00 – 14:00 Uhr


Testzentrum Dorfen:
Ruprechtsberg 11, 84405 Dorfen
Öffnungszeiten:
Mo – So 9:00 – 17:00 Uhr

Darüber hinaus sind Testungen in Apotheken sowie freien Teststellen im Landkreis Erding möglich. Diese finden Sie hier Schnelltest-Angebote | Landkreis Erding (landkreis-erding.de)

Die Corona Schutzimpfung wird unbürokratisch hier angeboten:
Impfzentrum Erding | (impfzentrum-erding.online)
Impfzentrum Erding
Haager Straße 11
85435 Erding
Telefon: 0 81 22 / 5 53 79 40

Medizinisches Versorgungszentrum Dorfen
Erdinger Straße 17a
84405 Dorfen
Tel. 08081 95330
Fax 08081 1498
MVZ Dorfen: Allgemeinmedizin, Diabetologie, Endoskopie, Kardiologie (mvz-dorfen.de)

Ich habe noch weitere Fragen. Wohin kann ich mich wenden?

Für weitere Fragen und Anliegen steht das Landratsamt Erding unter der Telefonnummer 08122 / 58-1071 (Montag bis Donnerstag von 09:00 bis 17:00 Uhr und am Freitag von 09:00 bis 15:00 Uhr) sowie unter der E-Mail-Adresse koordinierung-ukraine@lra-ed.de zur Verfügung.

Auch wurde von der Bayerischen Staatsregierung bei der Freien Wohlfahrtspflege eine Telefon-Hotline zu Fragen rund um den Krieg in der Ukraine installiert (Erreichbarkeit unter Ukraine-hotline@freie-wohlfahrtspflege-bayern.de oder montags bis freitags von 8 – 20 Uhr sowie samstags und sonntags von 10 – 14 Uhr unter der Telefonnummer 089 / 54 49 71 99).

Sollten Sie sich in einer psychischen Krise befinden und Hilfe benötigen so können Sie sich telefonisch an den Krisendienst Psychiatrie Oberbayern unter der Tel. 0800 / 6 55 30 00 wenden (Erreichbarkeit: täglich von 0 – 24 Uhr).

Wie kann ich helfen?

In der aktuellen Situation werden viele ehrenamtlich tätige Helfer benötigt. Wenn Sie sich ebenfalls engagieren möchten, können Sie sich hier registrieren: www.freinet-online.de

Sachspenden kann das Landratsamt Erding nicht annehmen. Hierfür möchten wir sie bitten, sich an die jeweiligen Helferkreise vor Ort zu wenden.

Gibt es Unterstützung oder Leistungen für private Unterkunftsgeber?

Für Erwachsene können 65 EUR pro Monat gewährt werden, für Minderjährige 50 EUR pro Monat. Hierfür bedarf es einer schriftlichen Vereinbarung, ein Muster finden Sie im Anschluss an diesem Text.

Eine Übernahme der Kosten ist ab Kenntnisnahme (d.h. Einreichung der Vereinbarung) durch den Fachbereich 24 möglich. Die Vereinbarung kann entweder im Original oder mit den Unterschriften eingescannt an asyl@lra-ed.de geschickt werden.

Muster Nebenkostenvereinbarung

Informationen über Kinderschutz: Was Jugendämter leisten?

Die BAG Landesjugendämter hat die Broschüren "Was Jugendämter leisten" und "Kinderschutz: Was Jugendämter leisten" ins Ukrainische übersetzen und von anderer Stelle qualitätssichern lassen. Die Broschüren sind AUSSCHLIESSLICH DIGITAL abzurufen.

In allen Sprachversionen sind die Broschüren hier zu finden:
www.unterstuetzung-die-ankommt.de

Der jeweilige Direktlink zur ukrainischen Fassung lautet:

"Was Jugendämter leisten" (UKR):
www.unterstuetzung-die-ankommt.de

"Kinderschutz: Was Jugendämter leisten" (UKR):
www.unterstuetzung-die-ankommt.de

Wie funktioniert die Mülltrennung in Deutschland?

Damit Flüchtlinge und Zuwanderer in unsere Gesellschaft gut integriert werden können, ist es unverzichtbar, dass neben der Sprachschulung auch wichtige Alltagsabläufe und Lebensstile vermittelt werden. Zwar denkt man, wenn es um konkrete Hilfe bei der Integration von Flüchtlingen geht, nicht unbedingt zuerst an das Thema Abfall. Auch ist die Mülltrennung wohl nicht die größte Sorge von Menschen, die wegen Krieg und Not aus ihrer Heimat geflüchtet sind. Allerdings kann es durchaus zu Konflikten kommen, wenn sich der Müll vorm Haus stapelt, weil die Hausbewohner nicht wissen, wie das mit der Abfallentsorgung bei uns so funktioniert. Und spätestens nach der Anerkennung/Duldung gehört die richtige Mülltrennung zum Leben bei uns einfach dazu.

Eine Übersicht wie die Mülltrennung in Deutschland funktioniert finden Sie hier ---> Trennschema-Ukrainisch

Alle aufklappen

Криза в Україні – актуальна інформація

● Контактні особи
● Повідомлення в пресі

Buchen Sie einen Termin

Das Ausländeramt Erding bietet ab sofort Termine für ukrainische Flüchtlinge zur Beantragung einer Aufenthaltserlaubnis nach § 24 AufenthG online und telefonisch an.

Termine werden immer am Mittwochnachmittag von 13:15 bis 16:15 und Freitagvormittag von 7:30 bis 12:00 angeboten. Die Terminvergabe wird immer am Wochenbeginn aktualisiert und freigegeben. Die telefonische Terminvereinbarung wird unter der Telefonnummer 08122 / 58 - 17 90 angeboten und empfohlen.  

Für Familien mit mehreren Personen wird die telefonische Terminvereinbarung dringend empfohlen. 


Die Voraussetzungen für die Aufenthaltserlaubnis nach § 24 AufenthG sind:

Ukrainische Staatsangehörigkeit mit gewöhnlichem Aufenthalt in der Ukraine vor dem 24.02.2022 und bestimmte Familienangehörige von diesen oder Internationaler Schutzstatus in der Ukraine vor dem 24.02.2022 und bestimmte Familienangehörige von diesen oder Personen, die sich vor dem 24.02.2022 mit einem Aufenthaltsrecht in der Ukraine aufgehalten haben und nicht in der Lage sind, sicher und dauerhaft in ihr Herkunftsland oder ihre Herkunftsregion zurückzukehren.

Einreise in das Bundesgebiet/den Schengen-Raum ab dem 24.02.2022
Bitte bringen Sie zum Termin folgende Unterlagen mit:

1. Ausgefüllter und unterschriebener Antrag finden Sie hier --> Antrag
2. Reisepass, ID-Karte (Modell 2015)
3. Meldebescheinigung der zuständigen Gemeinde
4. ein biometrisches Passfoto

Ukrainische Flüchtlinge ohne Reisepass/ID-Karte, mit abgelaufenem Reisepass oder mit nur noch kurzer Passgültigkeit sollen schnellstmöglich Kontakt mit einer ukrainischen Auslandsvertretung (z.B. Generalkonsulat in München, Lessingstraße 14, 80336 München, Tel.: +498955273718, E-Mail: gc_dem@mfa.gov.ua) aufnehmen. Diese kann eine Identitätsbescheinigung ausstellen oder die vorhandenen Dokumente eventuell verlängern.

Termine können online gebucht werden --> Termin
Für jede Person ist zwingend ein separater Termin zu buchen.
(Beispiel: Eltern mit zwei Kindern benötigen vier Termine). Für Familien mit mehreren Personen wird daher die telefonische Terminvereinbarung dringend empfohlen. 

Ausländerwesen