Landkreis Erding Landkreis Erding Erlaubnis für das Sicherheitsgewerbe (§ 34a GewO), sog. Bewachererlaubnis
Navigation Fahrzeug, Verkehr & Sicherheit

Was Sie wissen sollten

Zur Ausübung des Sicherheitsgewerbes ist eine Erlaubnis erforderlich.

  • Um diese erteilen zu können, muss die Zuverlässigkeit geprüft werden.
  • Zudem ist ein Mittelnachweis für die ersten 6 Monate des Betriebs vorzulegen.
  • Zudem ist anhand der IHK-Unterrichtung bzw. Sachkundeprüfung (z. Bsp. bei Türstehter) die Qualifikation nachzuweisen.
  • Die Ausübung des Gewerbes unterliegt den Bestimmungen der Bewachungsverordnung (BewachV).
  • Die Verfahrensdauer liegt bei ca. 3 bis 4 Wochen.
  • Bitte beachten Sie, dass der Unterrichtungsnachweis bei der IHK für München und Oberbayern abzulegen ist, bei welchem es nur begrenzte Termine im Jahr gibt.

Formulare

Merkblatt