Landkreis Erding Landkreis Erding Weitere Informationen
Navigation Freizeit & Tourismus

Naherholungsgebiet Erding Nord (Kronthaler Weiher)

Ansprechpartner:

  • Stadt Erding, Landshuter Straße 1, D-85435 Erding
    Tel: 0049 (0)8122 / 408-0, Fax: 0049 (0)8122 / 408-500
    Email: info@erding.de , Internet: www.erding.de
  • direkt zu Fragen der Hygiene: Landratsamt Erding – Abteilung Gesundheitswesen, Bajuwarenstraße 3, 85435 Erding; Tel: 08122/ 58-1430, Fax: 08122/ 58-1431, E-Mail: gesundheitsamt@lra-ed.de, Internet: www.landkreis-erding.de/gesundheitsamt 
     

Lage:

  • Das Naherholungsgebiet Erding Nord (Kronthaler Weiher) im Norden der Kreisstadt Erding ist ein künstlich entstandener Baggersee. Mit dem Kiesabbau wurde im Jahr 1965 begonnen, dieser wird vermutlich bis zum Jahr 2011 abgeschlossen sein. Eine locker bepflanzte Kiesinsel findet man am Kinderbereich
  • Der Kronthaler Weiher ist das größte Badegewässer im Landkreis Erding
  • Kostenfreie Nutzungsmöglichkeit
  • Als Strand dient eine grüne Liegewiese, die sich auf gut 500 Metern direkt am See entlang erstreckt
  • Der Einstig ins Wasser ist kiesig und verläuft zum größten Teil seicht abfallend, im Kinderbereich ist er sehr flach abfallend und sandig
  • Das Naherholungsgebiet macht einen sehr sauberen und gepflegten Eindruck 
     

Abmessungen:

  • Größe: mehr als 22 Hektar und soll nach Abschluss des Kiesabbaues durch die Firma Kronthaler eine Ausdehnung auf ca. 24 Hektar erreichen.
  • Wasserfläche: 227.972,67 m² 
  • Länge: 690 Meter
  • Breite: 400 Meter
  • Tiefe: durchschnittliche Wassertiefe liegt bei circa 11 Metern 
     

 Wasserbeschaffenheit:

  • Wasserqualität: In den letzten Jahren wurden die Grenzwerte der Bayerischen Badegewässerverordnung stets eingehalten; das Gewässer war in der Badesaison durchgängig zum Baden geeignet
  • Die Sichttiefe beträgt bei klarem Badewasser knapp 2 1/2 Meter 

Nutzung:

Ganzjährlich von 05.00 Uhr bis jeweils 22.00 Uhr

  • Sommer: Baden, Sonnen, Joggen, Spaziergänge Herbst und Frühling: Joggen, Sonnen, Spaziergänge Winter: Joggen, Schlittschuhlaufen, Einsstockschießen, Spaziergänge
  • stärkste Frequentierung pro Tag: 8.000 bis 10.000 Besucher
 

Freizeitangebot:

  • Kinder, Jugendliche und Erwachsene
  • Zwei Spielplätze mit Geräten und Sandkästen
  • Seichte Kinderbadebereiche
  • Drei Beachvolleyballplätze
  • Ein Basketballkorb
  • Eine Minigolfanlage 

     

Infrastruktur:

  • Erreichbarkeit: Gute Erreichbarkeit mit dem PKW, dem Fahrrad in circa 5 Minuten, zu Fuß aus der Erdinger Innenstadt in knapp 15 Minuten sowie von der S-Bahn in circa 30 Minuten zu erreichen.
  • Parkplätze: Kostenfrei stehen 530 Pkw- und 12 Motorradstellplätze zur Verfügung
  • Läden: zwei Kioske zum Erwerb von Getränken, Eis und kleinen Mahlzeiten
  • Sanitäranlagen: Zwei Toilettenanlagen angegliedert an die Kioske 
     

Besonderheiten:

  • Grillen ist an den ausgewiesenen Grillplätzen erlaubt 
  • Münzfernsprecher am Kiosk
  • Am Rande des Badessees haben Windsurfer und Fischer ihr Vereinshäuschen. Windsurfen und Fischen ist allerdings nur als Mitglied oder mit Sonderberechtigungskarte möglich.
  • Das Tauchen ist aufgrund der Sichtverhältnisse nicht erstrebenswert und muss gesondert bei der zuständigen Stadt Erding beantragt werden.
  • Das Mitbringen von Tieren ist während der Badesaison untersagt. 
     

Erste Hilfe/ Rettungsstation:

  • Im Zentrum der Liegewiese steht eine Wach- und Sanitätsstation des Bayerischen Roten Kreuzes, Wasserwacht Erding ( www.wasserwacht-erding.eu ). Hier leisten die ehrenamtlichen Mitglieder während der Badesaison vom 15. Mai bis 15. September an schönen Wochenenden und Feiertagen und im Winter bei tragfähigem Eis Dienst.  

Satzung:

  • Es existiert eine Nutzungssatzung. Diese kann an den Eingängen zum Naherholungsgebiet Erding Nord oder bei der Stadt Erding eingesehen werden.